Irre Wichtig

Nächste TV-Auftritte:

Sa., 06.04.2019

WDR - Mitternachtsspitzen

Do., 26.09.2019

BR - Schlachthof

Do., 05.12.2019

BR "Schleich-Fernsehen"

Nächste Hörfunk-Auftritte:

Sa., 22.12.2018

WDR - Unterhaltung am Wochenende

Mi., 26.12.2018

WDR - U22

Termine

Do., 13.12.2018

LEICHLINGEN - Kulturcafe

Fr., 14.12.2018

BREMEN - Kito

Sa., 15.12.2018

SAULHEIM - Kleine Kunstbühne

Newsletter

E-Mailadresse:


Müntefering & der Stellvertreterposten (MAI 05)


Liebe Freunde und Förderer des weltverbessernden Kabaretts.

Boah, was war im April alles los, wa?

Erst die Wiederentdeckung des guten alten Klassenkampfes
durch Franz Müntefering:
"Wenn die Kapitalisten immer wieder Länder finden,
die immer noch günstigere Rahmenbedingungen bieten,
als es eine deutsche Regierung jemals schaffen kann,
dann sollen se doch abhaun" hat er gesagt.

Worauf die Kapitalisten gefragt haben:?"Wir oder die deutsche Regierung?"
Aber schon kam die Antwort von der deutschen Arbeiterklasse: "Genau!"

Und gleich erinnerte man sich an ein anderes Wort von Münte:
"SPD-Vorsitzender is der schönste Job neben Papst„."
Erst hatte ich mich gefragt, wie der Münte eigentlich dazu kommt,
die SPD mit der katholischen Kirche zu vergleichen,
zumal Vorsitzender ja gar kein Stellvertreterposten ist,
aber dann hab ich mir mal die Zahlen der Mitgliederaustritte genauer angeguckt,
und dacht mir: "Kommt hin."

Was auch "Papa Ratzi" inzwischen festgestellt haben dürfte.
Daß der neue Papst aus Bayern kommt, hat mich übrigens nicht überrascht.
Weil es ja im Vorfeld hieß, man wolle endlichen einen aus der 3. Welt.
Und siehe da: N Schwarzer is es auch geworden.

Und apropos 3 Welt.
Woran konnten wir merken,
daß wir uns immer mehr an China orientieren?
Inzwischen gibt es auch in Deutschland Schauprozesse.
Und die laufen sogar im Fernsehen.
Mit Ludger Vollmer und Joschka Fischer im Alzheimer-Ausschuß.

Nur eins hat mich verwundert:
Daß die hinterher nich ins Stadion gebracht wurden.
Zur Organtransplantation.


Kommentare