Irre Wichtig

Nächste TV-Auftritte:

So., 25.11.2018

MDR - Kanzleramt

Sa., 06.04.2019

WDR - Mitternachtsspitzen

Do., 26.09.2019

BR - Schlachthof

Do., 05.12.2019

BR "Schleich-Fernsehen"

Nächste Hörfunk-Auftritte:

Sa., 22.12.2018

WDR - Unterhaltung am Wochenende

Mi., 26.12.2018

WDR - U22

Termine

Do., 18.10.2018

STARNBERG - Schlossberghalle

Fr., 19.10.2018

AYING - Gasthof zur Post

Sa., 20.10.2018

ICKING - Vereineheim Dorfen

Newsletter

E-Mailadresse:


Kein Bock auf Kinder (FEB 08)

Liebe Freunde und Förderer des weltverbessernden Kabaretts.

Unglaublich, aber wahr, da wollen uns doch gewisse Leute jetzt allen Ernstes richtig Bock aufs Kinder kriegen machen.
Zum Beispiel mit diesen wunderschönen und tränenrührigen TV-Spots der Kampagne "Du bist Deutschland", die seit einiger Zeit wieder aus den Fernsehapparaten der Republik suppen.
Dahinter steckt natürlich nichts anderes, als die etwas unerotische Aufforderung zur vermehrten Produktion von Rentenbeitragszahlern.
Und in der Tat ist sie grad notwendiger denn je!
Denn das Riester-Modell, schau mal einer an, entpuppt sich als Nullsummenspiel!

Und sowas macht mir richtig Spass:
Erst plündern gewisse Leute zur Finanzierung der deutschen Einheit die staatliche Rentenkasse, weswegen der Bürger also für seine Altersvorsorge private Rücklagen bilden muss. Wehe aber, besagter Bürger wird arbeitslos, dann soll er diese Rücklagen erstmal alle aufbrauchen.
So, als würde der ADAC empfehlen:
"Vor der Reise volltanken, und bei einer Panne, einfach allen Sprit ablassen."

Und ist besagter Bürger dann womöglich deswegen bei Eintritt ins Rentenalter Hartz-4-Empfänger, dann wird ihm die Riester-Rente nicht dazu gezahlt, sondern damit verrechnet.
Na, da haben sich wohl ein paar gewisse Leute verrechnet.

Und zwar genau die selben gewissen Leute, die bei der Reform des Unterhaltsrechts den Kindern von geschiedenen Eltern mehr Geld zukommen lassen wollten als dem geschiedenen Ex-Partner. Der Vorschlag kam vermutlich von Wulff oder von Öttinger. Weniger von Seehofer. Ole von Beust scheidet ganz aus.

Nun habe diese gewissen Leute aber bei der neuen Regelung übersehen, dass der Hauptverdiener den Unterhalt für diese Kinder nicht von der Steuer absetzen kann.
Mit dem Resultat, dass dadurch dessen Nettoeinkommen sinkt und folglich auch die daraus berechneten Unterhaltszahlungen an eben diese Kinder.
Na, da machen uns doch gewisse Leute schon wieder so richtig Bock aufs Kinder kriegen.

Damit aber nicht genug!
Das sind nämlich auch die selben gewissen Leute, die mit dem Begriff "Embryonenschutzgesetz" die Untersuchung von befruchteten Eizellen am 3. Tag der Zellteilung aus ethischen Gründen verbieten, aber im Falle von Missbildungen eine spätere Abtreibung erlauben.
8 Zellen sind für diese gewissen Leute schützenswerter als z B ein Fötus im 5. Monat.
Das liegt wahrscheinlich daran, dass 8 Zellen genau der Menge entspricht, die diese gewissen Leute im Gehirn besitzen.
(wobei ich mich frage, ob ich das Wort "gewissen" in dem Zusammenhang mit diesen Leuten dann überhaupt noch benutzen will)
1,4 Millionen Paare in Deutschland sind ungewollt kinderlos, und die bekommen da doch so richtig noch viel mehr Bock aufs Kinder kriegen.

Und wer sind nun diese gewissen Leute?
Antwort:
Das sind diejenigen, mit denen in ihrer Kindheit niemand spielen wollte.
Deswegen nennt man die auch "Abgeordnete".
Denn das ist die Steigerung von "Abgelehnt! Abgewiesen! Abgeheftet! Abgeordnet!"

Und die zweite Frage lautet:
Wollen wir wirklich noch mehr von diesen Ohmachtserfahrungstrauma-Verdrängern in die Welt setzen?
Antwort:
Ja!
Denn während die allermeisten Banken ihre Verluste mit diesen US-Immobilien-Zockereien inzwischen veröffentlicht haben, steht diese Veröffentlichung bei den Altersversicherungen und Pensionskassen noch aus.

Und dann, liebe Freunde, werden uns gewisse Leute mit ihren Fernsehspots noch so dermassen vollsuppen müssen, dass es aus den Fernsehapparaten nur so triefen wird.


Kommentare